Der Asphaltweg

welcome.pngWir begrüßen dich Abenteurer und beginne deine Reise in der Welt von Gaia! Schreibe deine Eigene Geschichte und lasse die Welt wissen wer du bist! Endecke viele neue Kameraden oder auch Gegner die du in der Welt immer und immer wieder begegnen kannst ob du ein Soldat, Schurke bist oder ein einfacher Zivilist der versucht sein Leben auf Gaia aufzubauen, du kannst in dieser Welt alles erreichen!

» Eigen erstellter Charakterbogen keine Original Charaktere
» momentan 8 Rassen mit 4 Fraktionen
» Selbst erstellte Quests mit Aktiven Gamemaster der alles Überwacht
» Charakter Entwicklung mit Ranglisten, EXP, AP und Gil (Geldwährung) System
» Eigenes Schadens-, Verletzungs-, Krankheitens- & Heilungsprozesssystem
» Monatlich Aktuelle Welt Zeitung über Geschehnisse in der Welt!
» Wanted & Not Wanted Liste
» Beförderungen / Degradierung innerhalb seiner Fraktion
» Man kann über den Manga / Anime dort Diskutieren mit einer kleinen Community
» Forum wird immer geupdatet.
- FSK 16

  • "So ein Schwachsinn, natürlich gibt's es das bei uns!" Hakte Miu ein, korrigierte aber kurz darauf ihre Aussage. "Also die die es sich leisten können"

    Dazu zählte Ihre Familie und darüber war sie auch froh. Für so ein bäuerliches Leben war sie nicht gemacht. Sie genoss den Luxus den man ihr gab und wer weiß, vielleicht würde früher oder später ein reicher Horizontalischer Prinz auf seinem Chocobo angeritten kommen und sie heiraten.

    Ja, so malte sie sich ihre ideale Zukunft aus. Wie in einem kitschigen Märchenbuch. Mit Happy End, Schloss und verdammt teurer Krone.


    Sein Vergleich mit dem Chocobo und dessen Gefieder war ihr nicht entgangen, doch sie ignorierte es gekonnt. Wenn jetzt auch noch Shihuo heute versuchen würde wie Ren sie zu analysieren würde sie einen Kollaps bekommen.

    Daher stieg sie auch schnell auf seinen Themenwechsel ein.

    "Von solchen Experimenten habe ich noch nie was gehört, klingt ja schrecklich" sowas unmenschlichen konnte ja nur aus Mid Night kommen.

    "Aber wie soll ich dir helfen huh? Was sollte der Garden schon damit zu tun haben???"

    Als Shizou ihr die Sachen reichte schnappte sie sich schnell alles aus seiner Hand.

    "Hast du sonst noch was von mir? Sonst kannst du das mit der Hilfe vergessen" meinte sie beiläufig während sie ihre Ohrringe wieder anlegte.

    Die letztere Aussage von Shizuo bereitete Miu doch Sorgen. Wie meinte er das? Rächen ? War das gerade eine Drohung gewesen??? Dass er dabei mit seinem Messer herumspielte machte das Gesamtbild noch bedrohlicher.

    "Was denn für Hilfe?! Wie kommst du darauf dass ich von dir welche bräuchte? Ich bin kurz vor der Abschlussprüfung - ich kann mir keine Patzer erlauben. Die lassen mich durchfallen wenn sie erfahren dass ich Infos von drinnen weiter gebe!" Miu war durch Shizuos Geschichte tatsächlich gewillt ihm bei seiner Suche zu helfen. Aber ihr bestehen davon aufs Spiel zu setzen, wovon ihre ganze Zukunft abhing war ihr dann doch zu heikel.

    "Hättest du im Hotel nicht so einen Radau gemacht hättest du einfach nach einer Audienz beim Direktor nachfragen können. Ich denke nicht dass Reisende in Not abgewiesen werden. Vor allem nicht mit dieser Hintergrundgeschichte" die klang nämlich so, als ob sie für den Garden nicht unrelevant wäre.

  • => Eingangbereich des Gardens


    Die Situation die Ren nun steckte wollte er niemals stecken eine Mitanwärterin die mit ihm unterwegs war, war plötzlich verschwunden und Ren machte sich dafür verantwortlich, da er nicht genauer aufgepasst hatte und hatte schon ein erhöhtes Tempo, so dass er schneller als vorhin die Straße herunter rannte und erkannte das Miu mit jemanden stand. Nach dem Ren nun etwas näher das Tempo hielt erkennte er von weiten das Shizuo war der neben Miu stand. Man konnte schon von weiten sehen das Ren ziemlich angepisst war er dachte schon folgendes Hat Miu ihm doch die Infos gegeben die er gesucht hat...? Anscheinend reden sie .. doch was sie reden das hat nichts zu Sache jetzt ... ich werde ihm Zeigen das man sich nicht mit SeeD-Anwärter anlegen sollte..wenn es sogar stimmen sollte das er aus Mid Night ist werde ich ihn gleich unschädlich machen... damit wir Infos von ihm bekommen können..


    In diesem Moment erschien Ren und man konnte sehen, dass er sich beeilt hielt und seine Gun-Blade im lauf ladete, was man auch stark hören konnte, denn seine Gun-Blade verursachte ein Knallen, sodass die Patrone seitlich aus der Gun-Blade heraus geschossen kam und steckte in diesem Moment als er rannte seine letzte Patrone die er noch von seiner Prüfung hatte in den Lauf seiner Gun-Blade wobei man ein Sound hören konnte das die Gun-Blade geladen war. Da er nun sein Ziel im Fokus hatte rannte er an Miu blitartig vorbei wobei noch sehen konnte das er Kurz Miu einen sehr bedrohlichen angepissten Blick zuwarf, da er nicht wusste warum Miu sich mit dem Typen unterhalten hatte und er wirklich dachte das er Infos raus gehauen hatte, da er nun nah an Shizuo war schwingte er seine Waffe in seine Richtung und brüllte zu ihm , Falscher Ort und Falsche Zeit..!" als er nun seine Waffe schwingte konnte man deutlich sehen das er seinen Finger am Abzug hatte und ihn betätigen wollte wobei er nun seine Technik Shoot gegen Shizuo einsetzen wollte.

    Rin Theme| Battle Theme |Epic Battle Theme | Dream Theme | Sad Theme|

    sigi.png

    Charakter | Update Seite | Fraktion

  • //Keine Reaktion also? Vielleicht scheint hinter diesem Mädchen mehr zu stecken als ihre kaum vorhandene Kleidung verbergen könnte//

    Shizou durchsuchte seine Tasche :"Nope. Da scheint nichts mehr drin zu sein was dir gehört. Ich versuche doch wieder und wieder mit euch zu reden. Aber ich blockt mich doch ab. Keiner wirklich keiner hat sich hilfsbereit gezeigt seitdem ich hier angekommen bin. Für euch alle bin ich doch nur ein Fremder, der hier herkommen ist um irgendwas auszuspionieren. Wenn ihr ja solch wichtige Geheimnisse habt dann müsst ihr doch etwas über Sie wissen." War das gerade etwas wie mitgefühl was von Miu rüber kam? Nein das musste er sich einbilden. Sie schien wie erwartet seine Aussage als Drohung aufzufassen....Verdammt.


    "Die beste Art von Hilfe die du dir vorstellen kannst! " rief Shizuo als er einen Blick zur Seite warf und merkte das Ren nun endlich verstanden hatte wo Miu geblieben ist :"Zeit für den Partymodus." sagte Shizou während er Konfetti aus seiner Tasche nahm und in die Luft warf.

    Shizou war nicht interressiert an einem Kampf mit diesem waffenschwingenden Verrückten, daher sah er seine Chance als sein Gegner eine Technik vorberitete und bewegte sich sehr schnell neben ihm und verpasste ihn einen Faustschlag ins Gesicht der ein lauten Knall von sich gab :"Beiss besser die Zähne zusammen".

    Normalerweise würde Shizuo jetzt abwarten was sein Gegner tut . Doch stattdessen ergiff er die Flucht richtung Stadt.

    => Stadteingang

  • "Das stimmt nicht" sagte Miu und stemmte die Hände in die Hüfte. "Vielleicht Ren, der hat dich abgeblockt und denkt du bist ein Spion." meinte sie und vermutete immer mehr dass Ren mit seiner Vermutung falsch lag.
    Ja er kam von einem anderen Kontinent und ja er hatte im Hotel echt Mist gebaut, außerdem sollte man seine Sachen wirklich gut bewachen wenn Shizuo in der Nähe war, weil er ein verdammter Langfinger war.
    Aber eine Gefahr? Wohl kaum. Eher eine Bereicherung mit seinen Infos.
    In Radiant lernte man nicht nur wie man sich gegenseitig verkloppte, nein, es ging auch um Diplomatie und Politik. Und diese Tatsache warf Ren über den Haufen.
    Wenn er Shizuo keine Chance gab, seine wahren Beweggründe zu äußern, wie konnte dies dann eine Bereicherung für den Garden werden? Immerhin kam er aus einem sehr umstrittenen Kontinent.
    Und wenn nur ein Fünkchen Wahrheit an Shizuos Geschichte dran war, dann wäre es trotzdem wichtig, dass der Garden davon erfuhr.

    Diese Infos bekam man sicher auch so aus ihm heraus, ganz ohne Verhör oder Dresche.

    Es war wie ein Tauschhandel. Shizuos Infos geben, dafür bekamen sie welche von ihm. So schwer war das doch nicht!


    Miu folgte seinen Blick und erkannte ebenso wie er, wer da angerannt kam.
    "Ojeh..." sagte sie beunruhigt und wurde nervös. Das war nicht gut, vor allem nicht dass er sie mit ihm hier sah. Sie bereitete sich schon auf den nächsten Ewig-langen Vortrag vor dessen Inhalt es war, was sie alles falsch machte.
    Noch beunruhigender war Rens Blick als dieser an ihr vorbei zog, das war noch viel schlimmer für Sie. Der Blick sagte alles und wenn Blicke töten könnten, wäre Miu gerade einfach umgefallen.

    Dass Shizuo versuchte eine rein zu Hauen, machte die Sache nicht besser, nur noch viel schlimmer.
    Miu schlug die Hände über den Kopf zusammen.

    "JETZT BERUHIGT EUCH DOCH MAL!!" versuchte sie zu schlichten, doch da versuchte der Grünhaarige schon in Richtung Stadt zu flüchten.

  • Die Situation wurde schon sehr komisch als der Clown der anscheinend sich mit Miu unterhalten hatte, doch das hatte nicht gereicht das die zwei sich unterhalten hatten, entschied sich der Clown irgendwelche Zirkustricks anzuwenden die nicht mal Zaubertricks waren sondern einfach ein verzweifelter versuch schnell die Biege zu machen. Daher sah Ren nur zu wie der Feigling abgehauen ist und betätigte nicht mal den Zug, einerseits war es ihm zu schade die Kugel zu verschwenden bzw. würde er nicht mal einen Feigling in den Rücken schießen, daher war Ren zu stolz dafür. Er packte seine Gun-Blade wieder ein und richtete seinen Kragen, wo er dann auch das scheiß Konfetti von seinen Kleidern weg klopfte und dann langsam wieder in den Garden ging. In diesem moment blickte Ren nicht zu Miu, da er anscheinend keinen nerv mehr auf sie hatte, denn Ren wusste nicht was sie nun besprochen hatten, ob sie ihm Infos gab über den Garden das wollte Ren nicht mal nach fragen, denn er wusste würde sie sie Infos über den Garden austeilen würde er sie Melden, so würde es nach dem Handbuch der SeeD gehen. Daher ging er schnell an ihr vorbei und ließ sie links liegen doch sagte kurz und knapp folgende Worte so das man hören konnte das Ren wirklich einen hass auf Miu schob ,, Komm mir nicht wieder mehr vor die Augen.." und ging an ihr vorbei. Ren machte sich kurz sorgen um Miu das ihr irgendwas passiert wäre doch sie unterhielt sich mit einer Person die Anscheinend Geheimnisse von den zwei hören wollte.


    Es war eine Situation die Ren wirklich hasste und deshalb auch mit keinen Menschen im Garden richtig zu tun haben wollte, da er nur enttäuscht wurde. Er konnte nicht verstehen das sie nicht nach Hilfe gerufen hatte oder sich überhaupt gewehrt hatte, hatte man ihr im Garden nichts beigebracht? Eine Person die eben sie noch ausrauben wollte im Hotel und Infos über ihre Institution bekommen wollte, taucht plötzlich auf und du redest mit ihm? Ren konnte dieses Handeln nicht verstehen und bevor er was fragen sollte entschied er sich nichts zu fragen.

    Es störte ihm das sie sehr Naiv war und das Ren recht hatte, eben hatte ein Mensch versucht Unruhe zu stiften und in wenigen Sekunden steht diese Person vor ihr und sie unterhalten sich normal und das konnte Ren nicht verstehen. Theoretisch gesehen sollte ein SeeD-Kadet sich an die Vorschriften halten, jedoch bewies sie leider heute das sie nicht mal die Theorie konnte und da Ren ein Kandidat war der sich streng an das Handbuch haltet, da er von Direktor persönlich ausgebildet worden war hielt er sich auch dran und wusste auch was er zu tun hatte wenn eine bestimmte Situation entstehen würde. Er klopfte das Konfetti von seinem Körper ab und war davon überzeugt das er mit Miu nichts mehr zu tun haben wollte, bzw es für ihn ein Fehler war eine Person an sie ran zulassen. Daher ließ er sie dort stehen.


    => Eingangbereich des Gardens

    Rin Theme| Battle Theme |Epic Battle Theme | Dream Theme | Sad Theme|

    sigi.png

    Charakter | Update Seite | Fraktion

  • Miu stand wie angewurzelt stehen. Sie wusste nicht was als nächstes passieren würde, nachdem sie realisiert hatte, dass Ren sich dazu entschied Shizuo nicht zu folgen, rechnete sie damit dass er jetzt auf sie los gehen würde.

    Vermutlich nur verbal, aber bei Ren konnte man ja nie wissen.

    Sie stellte sich schon auf eine 'du machst alles falsch' Predigt ein, doch es kam noch viel schlimmer.

    Als er sie so giftig ansah und meinte sie solle ihm nicht mehr unter die Augen kommen, zuckte Miu zusammen.

    Vor allem hätte sie nicht gedacht, dass so wenige Worte sie so hart treffen würden.

    So verurteilend.

    Er wusste doch gar nicht was sie getan oder gesagt hatte! Ohne zu hinterfragen verurteilte Ren sie. Sah in ihrem Tun nur das falsche und hinterfragte ihre Intentionen nicht.

    Mius Handeln wiederstrebte vielleicht den Garden - Regeln. Aber sie hatte nach ihrem besten Gewissen gehandelt.

    Wie konnte man sich denn blind auf Anweisungen und Regeln verlassen, wenn man doch immer noch ein menschliches Wesen mit Gefühlen und einer inneren Stimme war?

    Hatte Ren das denn alles abgeschalten?

    Miu seufzte leise und sah ihm nach als er davon ging, erst als sie ihn gar nicht mehr sah, fing sie an sich in Bewegung zu setzen und zurück zum Garden zu gehen.


    => Eingangsbereich des Gardens

  • => Eingangsbereich des Gardens


    "Oh ja genau, nur deswegen möchte ich in ein Auto steigen." sagte Miu sarkastisch und rollte die Augen. Yuri war gerade bei ihr unten durch und wäre es eine andere Situation gewesen, hätte sie sich das sicherlich nicht bieten lassen.

    Nur jetzt gab es wichtigeres.


    Wow das war ja wie bei Ren. Kaum hatte Miu eine einfache Frage bestellt, bekam sie daraufhin von der anderen einen kompletten Vortrag von dem, was vor einem Jahr während der Abschlussprüfung passiert war.

    Zitat

    Wir sind also durchgefallen weil er nicht den Ruckzucksbefehl akzeptiert hatte. Ebenfalls Kazu und Nando haben ihm geholfen ich habe versucht die drei auf zuhalten jedoch ging ich Zurück und habe dann nicht bestanden da ich das Team nicht bändigen konnte.

    Aber war das ihnen vorzuwerfen nach so einer Situation? Fragte sich Miu. Das war ein Vorfall der nicht jeden Tag passierte, sie konnte selbst nicht deuten wie sie reagiert hätte.

    Sie hörte ihr weiter zu, bis sie anfing ziemlich abwertend über Ren zu sprechen.

    Um ehrlich zu sein, hatte Miu immer gedacht, er wäre immer so ein Einzelgänger gewesen. Sie konnte sich auch an keinen Moment im Garden erinnern, an dem sie Ren einmal in Kommunikation mit anderen gesehen hatte.

    Zitat

    jedoch ging ich Zurück und habe dann nicht bestanden

    Sprich, sie hatte in dieser prekären Situation ihre Gruppe alleine gelassen und war den Befehlen gefolgt. Aber zu welchen Preis. "Du hast sie also hängen lassen" entwich es Miu, doch es klang eher so, als ob sie ihren Gedanken nicht für sich behalten konnte.


    Zitat

    aher fand ich es lustig das er mit dir ein Team gebildet

    Ja, sehr lustig. Ich hatte ihr davor doch schon erklärt, dass wir keine andere Wahl gehabt hatten. Wir mussten die Prüfung gemeinsam bestehen. Das wurde uns abverlangt. Das war ein wesentlicher Teil der Prüfung.


    Mius Augen verengten sich, als Yuris Worte abwertender wurden. Was dachte sie sich denn wer sie war um derartiges zu äußern?

    Zitat

    er bleibt ein Egoist bis jetzt hat er jeden seiner Kameraden links liegen gelassen, im Kampf oder sonst, wenn einer in Gefahr war hat es ihn nicht wirklich interessiert und deshalb weil ich nicht verstehen konnte wie Rena ihn mögen konnte und wirklich ihr leben für ihn gab, ist es für mich ein Rätsel wie ein Herzloser Mensch wie er weiterhin hier sein kann..

    Egoist? Okay, das stimmte vielleicht. Aber Miu hatte eher das Gegenteil erlebt. Ren waren definitiv seine Mitstreiter in einem Team vollkommen egal gewesen. Sonst hätte er sie während der Prüfung links liegen gelassen, stattdessen hatte er sich sogar offensichtlich darum bemüht, dass ihr nicht passierte. Okay, auch weil er wusste, dass der Kampf nicht ihre Stärke war und er vermutlich ihre heilerischen Fähigkeiten einfach benötigte.


    "Ich glaube nicht dass er Herzlos ist. Ein Egoist, ja. Ein Sturkopf, ja. Jemand der erst draufhaut und dann nachfrägt? JA. Aber sicher nicht herzlos." Hatte sie gerade Ren wirklich verteidigt? Miu hatte sich die letzten Tage von ihm fern gehalten, leiden konnten die beiden sich sowieso nicht und trotzdem fand sie es ungerecht von Yuri dass sie so über ihn sprach.

    Sie sah zu Kana die so langsam nervös wurde, da sie merkte wie angespannt sich die Situation zwischen den beiden Mädchen entwickelte. Auch wenn Miu streitlustig war, heute war keine Zeit dafür. Also beließ sie es fürs erste, atmete tief durch und versuchte dann ein neues Thema zu finden.


    "Wir sollten uns absprechen wer welche Aufgaben übernimmt, sollte ein Monster plötzlich auftauchen. Fernkampf? Nahkampf?" Miu war viel fokussierter als bei der letzten Prüfung. Durchfallen war keine Option heute.

  • => Eingangsbereich des Gardens


    Als sie nun endlich auf der Straße waren merkte Yuri das Miu schon ziemlich abgefuckt war jedoch ignorierte das Yuri da sie eine wichtige Aufgabe haben und zu dem Thema mit dem Auto sagte sie nichts mehr, jedoch als sie nun sagte

    Du hast sie also hängen lassen"

    sagte sie folgendes zu Miu ,, Du hast eben den Direktor gehört?.. denn auch wenn sie nicht überleben sollten werden die SeeDs die Mission erfüllen.." dabei stoppte sie und meinte ,, Du denkst sicher das ich Herzlos bin oder? Rina war wie eine ältere Schwester zu mir gewesen natürlich auch für Kana, doch ich war die Gruppenfrüherin und wenn ein Ruckzucksbefehl kommt müssen wir uns daran halten, ich hoffe das ist euch 2 auch klar...um ehrlich zu sein wollte ich diesen Bastard ebenfalls Jagen jedoch wurde mir damals von Huey befohlen ich soll Rina liegen lassen und die Jungs schnell raus holen.." dabei schwieg sie doch als Miu über Ren sagte das das er nicht Herzlos war sagte Yuri folgendes ,, Rina war in Ren verliebt wusstest du das? Als sie den tödlichen Schuss ab bekam schaute Ren nur Rinas toten Körper an und es war ihm Egal er nahm seine Waffe und sagte nur ' Wir müssen weiter' " dabei schien Yuri kurz auf ihre Lippe zu beisen und man konnte sehen das der Gedanke sie wütend machte ,, Mir egal ob ihr ein guten oder schlechten draht habt aber ich bleib bei dieser Meinung ich hoffe er stirbt..und wird sich dann Rina rechtfertigen müssen.."

    Als Dann Miu wegen den Plan sprach sagte sie folgendes ,, Da ich in der Offensive bin und Kana ebenfalls werden wir beide den Angriff übernehmen deine Aufgabe wird es sein uns zu Supporten, ich hab mit bekommen das du Weißmagie verwenden kannst, daher solltest du deine MP nur für das Heilen und dich gut möglich verteidigen, bist du Kampfunfähig können wir einpacken, das heißt du bist bei uns die Schlüsselfigur und heilst uns nur wenn wir Kritisch verletzt sind, Kana ist eine Schützen und sollte wenn wir einen Feind finden erst angreifen wenn ich angreife, so gesagt heilst du praktisch nur mich, da ich eine Rotmagierin bin kann ich notfalls auch heilen jedoch benötige ich meine MP für meine Schwarzmagie. " so erklärte Yuri.


    Nach dem sie schon planten sahen sie schon wie ein Guheys Eye Truppe (3 Stück) auf dem Feld standen. ,, Perfekte Übung wir werden sie umhauen und können dann in die Stadt. " gesagt getan fing an Yuri ihr Schwert und ihre Schusswaffe zu ziehen und fing an die Guheys Eye anzugreifen wobei sie einen verletzte.




    Gegner

    Guheys Eye 1# -156 / 106
    80%

    Guheys Eye 2# -156 / 156
    100%

    Guheys Eye 3# -156 / 156
    100%

    Team

    Yuri -131 / 131
    100%

    Kana - 120 / 120
    100%

    Miu - 138 / 138
    100%


  • Je mehr Yuri sprach, desto mehr entwickelte sich ihre Stimme in Myos Ohren zu einem sehr lästigen Geräusch.

    Vielleicht sprach sie ja wirklich von Tatsachen und wahren Ereignissen, aber wie sie diese von sich gab und mit welcher Verachtung sie es aussprach machte sie extrem unsympathisch.

    Zitat

    Du denkst das ich Herzlos bin, oder?

    Miu musste leicht grinsen als sie das gesagt hatte, hatte sie das gerade nicht eben von Ren behauptet?

    "Nein, so etwas würde ich von niemanden denken, ohne die Person richtig zu kennen... und selbst wenn.. es gibt doch immer irgendetwas was einen berührt, oder etwa nicht?"

    Da lobte sich Miu Kana die einfach ruhig nebenher lief. Wenigstens ein Ruhepol in der Gruppe.


    Zitat

    ich hoffe er stirbt

    Jetzt blieb Miu kurz stehen, denn sie konnte nicht glauben was dieses Miststück da gerade von sich gab. Was hatte sie für eine schlechte Erziehung genossen um solche Wörter überhaupt in den Mund zu nehmen? Egal was passiert war, den Tod wünschte man keinen, niemals. Das sprach gegen ihre Prinzipien.

    Da musste sich Miu wirklich zusammen reisen, atmete tief durch und rief sich immer wieder ins Gewissen warum sie hier waren und warum sie Yuri nicht einfach eine scheuern konnte.


    Zum Glück änderte sich schnell das Thema und Miu hörte aufmerksam zu, was ihre Mitstreiterinnen für Kampfstile mit einbrachten, denn schon kurz darauf trafen sie auf ihre ersten Gegner.

    "Warum sind die Viecher eigentlich immer so hässlich?"

    Miu wusste dass diese Monster mit Kälteattacken angriffen, also blieb sie weiter im Hintergrund, wie sie es besprochen hatten.
    Würde die HP der Mädchen zu steil fallen, müsste sie sie heilen.

  • Die Situation im Kampf war eigentlich Locker, da es schien das die Frauengruppe den Kampf dominierten. denn es schien der Guheys Eye der attackiert worden war zurück schreckte. Die anderen Guheys Eye versuchten nun Miu zu attackieren wurden jedoch von Kana aufgehalten, da sie mit ihrer Pistole auf beide Guheys Eye attackiert hat. Ebenfalls waren es direkte Treffer wobei die Guheys Eye nun so aussahen das sie den Kampf fliehen wollten.


    Nach dem die Guheys Eye nun zurück schreckten und den Kampf und flüchteten, so dass nun Yuri schon genervt war ,, Wie ?! Die dämlichen Viecher hauen ab? Man!" rief sie und steckte ihre Waffe ein. Man konnte schon sagen das Yuri schon entäuscht war doch Kana kam direkt und tröste sie wobei sie sagte ,, Ist doch besser wir können doch direkt zu Stadt gehen jetzt oder?" dabei nickte Yuri und meinte nur zu dem Resultat ,, Genau so machen wir es wenn wir kämpfen, Ich greife an Kana attackiert die die euch attackieren und du Miu heilst uns wenn es notwendig ist. "

  • Einen Kampf konnte man das nicht nennen. Kaum hatten die Monster erkannt dass sie vollkommen unterlegen waren, traten sie die Flucht an. Miu sah ihnen kurz hinterher, bis sie wieder im Dickicht verschwunden waren.
    Danach blickte sie wieder zu den anderen beiden Mädchen, von denen die eine sich aufregte, dass sie nicht zum Zug gekommen war.
    //Warum die Aufregung?// dachte sich Miu. //Sie wird heute noch genug zum kämpfen haben.//
    Da war sie sich sicher und das würde nicht so einfach von statten gehen wie dieser Mini-Kampf von eben.
    Sie würden gefordert werden.

    Den 'Plan' den sie ausgeheckt hatten, stimmte Miu wortlos zu. Wie hätten sie denn sonst anders agieren sollen? Sie war Heilerin, natürlich bestand ihre Hauptaufgabe darin sie beide zu unterstützen und ihnen wieder neue Lebenskraft einzuverleiben.

    "Wie sieht es eigentlich mit euren Fähigkeiten in Sachen Heilung aus? Irgendwelche Medizinischen Kenntnisse? Ich meine ja nur, wir sind Gruppe A und wie vorhin im Klassenzimmer erläutert wurde, sind wir in dem Bereich wo die ganzen Verletzten hin gebracht werden."
    Sie konnte sich gut vorstellen, dass man ihnen zusätzlich noch die Aufgabe gab, sich um deren Erstversorgung zu kümmern.

    Verletzte versorgen, gegebenenfalls Angreifer abwehren, Nachrichtendienst. Sie würden vor Ort einiges zu tun haben.

    Als Miu vor sich sah, konnte sie schon die Umrisse der Stadt sehen und desto näher sie der Stadt und somit auf dem Hafen kam, stieg ihre Nervosität.

  • Yuri blickte rüber zu Miu und meinte nun folgendes als sie wegen der Sache mit der Heilmagie meinte ,, Das wäre nun Plan B, falls es passieren sollte das dir was passiert bin ich ebenfalls jemand der die Magie Vita beherrscht, daher sind in diesem Team 2 Personen die weißmagie beherrschen, Kana wird dann unseren Rücken schützen wenn wir beschäftigt sind mit Personen retten." sagte sie und erklärte nun den dritten Plan und zwar C ,, Eine dritte Option wäre nun wenn wir beide außergefecht sind, das Kana mit Heilitems und wieder Fit bekommt, da keiner von uns beiden die Magie Engel nutzen kann, kann es vorkommen das einer von uns beiden geheilt wird und der andere warten muss bis die Person Kana und sich selbst geheilt hat, mit anderen Worten, Kana entscheidet wer als 1 wieder Fit gemacht wird, so das die Person schnell die Gruppe heilen muss, klar so weit?" sagte sie und blickte hinter sich und sah schon die Stadt. Währenddessen fuhr das Auto an der Gruppe vorbei.

  • Sie Lauschte der Erklärung von Yuri die ihre beiden Pläne vorstellte und nickte leicht.
    Natürlich hatte sie das verstanden, was dachte sie denn?
    Währenddessen liefen sie weiter und die Dächer der Stadt vor sich wurden nun immer größer und man konnte die Details erkennen.

    Miu hörte hinter sich ein Geräusch und ging reflexartig nach rechts, da das Geräusch sich als heranfahrendes Auto entpuppte.
    Eines aus dem Garden.

    Miu sah dem vorbei fahrenden Auto hinterher und musste nun zugeben, dass sie selbst zu Fuß nicht unbedingt langsam waren. Ein paar Minuten noch, dann würden sie die Stadt erreichen.

    Gedanklich ging sie noch einmal alles durch, was man ihnen im Klassenzimmer mitgeteilt hatte, wie der Vorgang war.
    An sich eine sehr stimmige und logische Sache, jetzt musste alles nur noch funktionieren.


    => Stadteingang und Autovermietung

  • Der Rest der Truppe sahen wie das Auto an ihnen vorbei fuhren doch das interessierte die zwei nicht. ,, So wir müssen jetzt langsam zu Hafen würde ich sagen wir haben einen ganzen Tag fahrt mit dem Schiff wenn wir dort ankommen wo wir hin müssen." sagte Yuri einfach mal so, daher war sie auch gelassen als es hieß das es schnell möglich gemacht werden musste das sie zum Hafen müssen, eigentlich nicht da die Fahrt zu der Stadt mit dem Schiff ca. 1 Tag brauchen wird.


    Kana packte ihre waffe weg genau so wie Yuri und begangen in Richtung Radiant zu gehen.


    => Stadteingang und Autovermietung

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip